Kindertagespflege: The Big Bang Kids

 

Eingewöhnung

Wir orientieren uns bei der Eingewöhnung der Kinder an dem Berliner Eingewöhnungsmodell. Dieses Modell wird am häufigsten in Kindertagesstätten und Kindertagespflegestellen praktiziert. Das Berliner Eingewöhnungsmodell teilt sich in drei Phasen auf: der Grundphase, der Stabilisierungsphase und der Schlussphase. 

1. Die Grundphase 

In der Grundphase kommt das Kind, gemeinsam mit einer Bezugsperson für 1-2 Stunden zu Besuch in die Tagespflegestelle. Diese Phase dient dem Kennenlernen der Räume, der anderen Kinder und der Tagespflegeperson. Die Aufgabe der Bezugsperson besteht darin, dem Kind Sicherheit zu geben, sich aber bewusst im Hintergrund zu halten. 

2. Die Stabilisierungsphase 

In der Stabilisierungsphase finden die ersten Trennungsversuche statt. Das bedeutet, die Bezugsperson verlässt nach der Verabschiedung für einige Minuten den Raum. Es ist wichtig, dass die Bezugsperson sich deutlich von dem Kind verabschiedet und bei Bedarf auf Abruf wieder herein kommt. 

In dieser Phase ist es sehr wichtig, das individuelle Verhalten des Kindes zu beobachten und darauf zu reagieren. Es gewinnt zunehmend an Sicherheit und Vertrauen in die Tagespflegeperson und die Umgebung. Es lässt sich immer besser von der Tagespflegeperson trösten, ablenken, füttern und wickeln. 

Das Kind bestimmt den weiteren zeitlichen Ablauf der Eingewöhnung. 

3. Die Schlussphase 

In der Schlussphase verlängert sich die Betreuungszeit in der Kindertagespflege von Tag zu Tag. Nach dem Bringen des Kindes verabschieden sich die Eltern und verlassen die Einrichtung. Wichtig ist, dass die Eltern weiterhin erreichbar sind. Nach der vereinbarten Zeit, holen sie ihr Kind wieder ab und gehen gemeinsam nach Hause. In dieser Phase entwickeln sich häufig individuelle Abschiedsrituale zwischen Eltern und Kind (z.B. winken, zur Tür bringen). Diese Rituale vermitteln den Kindern Sicherheit und sollten eingehalten werden. Außerdem kann den Kindern ein Kuscheltier Sicherheit und Geborgenheit in dieser Phase vermitteln. 

Jede Eingewöhnung ist individuell und kann daher nicht vorhergesagt werden. Im Durchschnitt ist eine Eingewöhnung innerhalb von 4 Wochen abgeschlossen. Das Kind gibt das Tempo der Eingewöhnung vor.

E-Mail
Anruf